Behandlung von
Kindern und Jugendlichen

AD(H)S/ Verhaltensauffälligkeiten

AD(H)S bedeutet Aufmerksamkeitsdefizitstörung, diese kann mit und ohne Hyperaktivität, also motorischer Unruhe auftreten.

Kinder mit einem AD(H)S haben Schwierigkeiten in folgenden Bereichen:


Unaufmerksamkeit/ Ablenkbarkeit

Die Kinder haben Schwierigkeiten für längere Zeit ihre Aufmerksamkeit aufrecht zu erhalten. Dies betrifft vor allem Aufgaben und Tätigkeiten die fremdbestimmt sind. Wenn die Kinder selbst motiviert sind etwas zu tun fallen die Schwierigkeiten in diesem Bereich kaum oder gar nicht auf. In der Schule, bei den Hausaufgaben und bei anderen als „langweilig“ empfundenen Aufgaben sieht dies anders aus. Die Kinder schaffen es nicht bei der Sache zu bleiben, lassen sich ablenken oder träumen vor sich hin.

Motorische Unruhe

Dies ist wohl der Punkt der bei den Kindern am meisten auffällt. Sie können schlecht still sitzen, zappeln ständig mit Händen und Füssen und laufen in Situationen herum in denen dies nicht passt.

Impulsivität

Mit impulsivem Verhalten ist vorschnelles und unbedachtes Verhalten gemeint. Die Kinder reden ständig dazwischen und antworten bevor die Frage zu ende gestellt ist. Sie können nicht warten bis sie an der Reihe sind und stören daher häufig andere. Desweiteren reagieren sie beim Bearbeiten von Aufgaben häufig voreilig, sodass ihnen gehäuft Fehler unterlaufen, obwohl sie diese Aufgaben eigentlich richtig beantworten könnten.

Häufig haben Kinder mit ADS weitere Schwierigkeiten, wie Entwicklungs- und Schulleistungsdefizite und soziale Probleme im Kontakt mit anderen Kindern.
Die Diagnose des ADS- Syndroms wird von Kinder- und Jugendpsychiatern gestellt.

Die Behandlung des AD(H)S und weiterer Verhaltensauffälligkeiten erfolgt bei uns auf verhaltenstherapeutischer Basis. Dem IntraActPlus Konzept und dem THOP (Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischen und oppositionellem Problemverhalten) kommen dabei besondere Bedeutung zu.
In beiden Konzepten werden die Bezugspersonen der Kinder in der Therapie miteinbezogen.